Glas warme Milch

Chyavanprash – dein täglicher Booster für das Immunsystem

Dieses traditionelle indische Mus habe ich in meiner Ausbildung zur Yogalehrerin kennengelernt.

Jeder durfte sich einen Teelöffel nehmen und probieren.

Ich wusste nicht was genau darin ist oder was dieses Chyavanprash so besonders macht – in diesem Fall hieß es also erst probieren, dann studieren. Seit diesem Tag ist das Mus für mich sowohl ein täglicher Begleiter, als auch eine Herzensempfehlung für deinen Alltag.

Die Geschichte vom alten Yogi

Es gibt unterschiedliche Geschichten, welche alle eine ähnliche Intention haben und die Bedeutung des Chyavanprash-Muses herausstellen.

Eine davon lautet:

„Vor langer Zeit gab es einen alten, weisen Mann namens Chyawan. Er saß im Wald und meditierte. Da er schon sehr lange dort verweilte, war er von Moos, Zweigen und Blättern bedeckt.

Eines Tages kam eine Prinzessin vorbei, die ihn beim Spielen zufällig berührte.

Nach dem Gesetzt ihres Landes durfte Sie nur einen Mann in ihrem Leben berühren und sollte den Weisen somit heiraten.

Der weise Mann bat um etwas Zeit der Vorbereitung. Währenddessen sammelte er Amalaki-Früchte, Kräuter und kreierte das heute bekannte Chyavanprash, um seine Jugendlichkeit und Vitalität wieder herzustellen.

Die Prinzessin so heißt es, habe ihn anfangs erst gar nicht erkannt. Sie hatten gemeinsam noch ein langes Leben.“

Sein bemühen war so erfolgreich, dass sein Rezept für das Kräutermus in der über zweitausend Jahren alten Charaka Samitha festgehalten wurde. Diese ist eine der ältesten klassischen Schriften aus dem Ayurveda.

Aus was ist Chyavanprash?

Der Hauptbestandteil sind Amalaki Früchte, auch Amla genannt. Die indische Stachelbeere ist in vielen traditionellen Rezepturen enthalten.


Amla ist reich an Vitamin C und Eisen. Außerdem enthält sie alle Geschmacksrichtungen außer salzig. Das fertig gekochte Chyavanprash enthält alle sechs Geschmacksrichtungen. 

Chyavanprash wird als Paste, Leckmus oder Schleckmus bezeichnet.

Es hat einen süßlichen, vollmundigen, kräuterigen Geschmack und wird aus Amalaki-Früchten, vielen Kräutern, vielen Gewürzen, Ghee, Jaggery (Rohrohrzucker) und Honig hergestellt. Farbe und Konsistenz erinnern an festes Pflaumenmus.

Jede Familie hat ihr ganz eigenes Rezept, sowie auch jede Firma bei der man es käuflich erwerben kann.

Aus diesem Grund empfehle ich dir, wenn du das Mus ausprobieren möchtest, kaufe am besten kleine Portionen, bis du deinen Lieblingshersteller gefunden hast.

Übrigens gibt es mittlerweile auch einen Hersteller mit veganer Variante, falls dies für dich wichtig ist.

Insgesamt sind in Chyavanprash 40 – 80 Zutaten enthalten.

Wie wirkt Chyavanprash?

Chyavanprash gilt als Rasayana.

Rasayana beutetet übersetzt Verjüngungsmittel und  umfasst alle Maßnahmen und Mittel, welche eine regenerative Wirkung auf deine Körpergewebe haben, sowie dein Immunsystem stärken.

Die Amla-Frucht als Hauptbestandteil ist eines der bekanntesten Rasayana. In Chyavanprash sind noch viele weitere Kräuter enthalten, die unter Rasayana fallen.

Man könnte also sagen: Chyavanprash ist ein echtes Superfood.

Rasayanas im Allgemeinen haben eine umfassende Wirkung. Sie gleichen die Doshas, das Verdauungsfeuer und die Psyche aus. Weiterhin wird dein Immunsystem, deine Körpergewebe, als auch dein Gedächtnis gestärkt. 

Wie kann ich Chyavanprash verwenden?

Ein Teelöffel Chyavanprash  täglich ist von Kindheit bis ins hohe Alter eine leckere und einfache Möglichkeiten dein Immunsystem zu unterstützen.

Wie der Name bereits sagt, kannst du es einfach vom Löffel abschlecken. Alternativ ist es zum Beispiel auch als Brotaufstrich geeignet.

Du kannst Chyavanprash auch in einer Tasse Wasser lösen und trinken. Für Vata und Pitta Konstitutionen wird empfohlen, das Mus in warmer (Pflanzen-) Milch zu lösen. Kapha Konstitutionen wird Ingwerwasser empfohlen.

Bitte beachten:

Auf den Genuss verzichten oder ausschließlich in Absprache mit dem Ayurveda-Mediziner des Vertrauens sollten Diabetiker Chyavanprash zu sich nehmen, da der Zuckergehalt recht hoch ist. Es gibt zwar auch Studien die belegen, dass Chyavanprash sogar den Blutzucker senken kann, ich empfehle aber die Verwendung ohne ärztliche Betreuung und Kontrolle keinesfalls.

Fazit

Chyavanprash ist ein altes und bewährtes indisches Nahrungsergänzungsmittel. Schon ein Teelöffel am Tag reicht aus, um deinen Körper auf vielseitige Weise zu unterstützen und zu nähren.

Das Mus ist für Jeden geeignet, mit Ausnahme von Diabetikern.

Kaufen kannst du den Chyavanprash von verschiedenen Herstellern und jedes schmeckt ein wenig anders. Daher probiere dich durch, bis du dein Liebstes gefunden hast.

Meine Lieblingsvariante der Zubereitung ist übrigens die warme Milch. Das fertige Getränk löst bei mir das gleiche wohlig, warme Gefühl aus wie eine Tasse heiße Schokolade.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß & Genuss beim Ausprobieren.

Falls du Fragen hast oder ein Glas Chyavanprash bei mir bestellen möchtest, schreib mir gerne eine Nachricht.

Alles Liebe,

Lisa

Über mich

Hallo, Ich heiße Lisa. Ganzheitliche Frauengesundheit bedeutet für mich, dich darin zu begleiten deinen Körper & seine Signale zu verstehen.

Hier klicken für mehr über mich.

 

das könnte Dich vielleicht auch interessieren…

Was ist Kinderwunsch Yoga?

Was ist Kinderwunsch Yoga?

Ganz allgemein wendet sich Kinderwunsch Yoga an Frauen / Menstruierende mit Kinderwunsch. Eine Gruppe von Menschen um dich zu haben, die das gleiche Ziel, ähnliche Herausforderungen & Probleme haben ist super schön, schenkt Ruhe & Entspannung. Du weißt das du...

mehr lesen
3 Gründe für Zyklusyoga

3 Gründe für Zyklusyoga

Ich kann mir gar nichts mehr anderes vorstellen als Zyklusyoga zu üben. Diese Qualität mal ganz bewusst wahrzunehmen wünsche ich jeder Frau. Es die schönste Art des Yoga die ich bisher praktiziert als auch weitergegeben habe. In Folgeartikeln werde ich darauf eingehen...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mein Newsletter

Ich halte dich in regelmässigen Abständen auf dem Laufenden rund um meine Blogartikel, Kurse und was sonst noch so alles passiert.

Alles Liebe, Lisa

Super, das hat geklappt! Bitte klicke jetzt auf den Bestätigungslink in der Email, die ich dir geschickt habe.