Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das Kontaktformular, Online-Buchungssystem oder per E-Mail und ist verbindlich.

Haftung:
Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr. Es wird keine Haftung für Verletzungen und Schädigungen irgendwelcher Art übernommen. Dies gilt auch für beschädigte oder abhanden gekommene Wert-Gegenstände jeglicher Art

Yoga:
Geliehene Materialien wie Matten, Decken, Gurte, Bolster etc.sind sorgsam zu behandeln.

Der Yogaunterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Yogakursen mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede/r TeilnehmerIn eigenverantwortlich zu entscheiden. Die vorherige Einbeziehung eines ärztlichen Rates wird empfohlen. Dies gilt ebenso für Menschen mit akuten und chronischen Krankheiten sowie psychosomatischen Erkrankungen. Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie.

Bitte setze mich im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, derzeitige Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis. Dies gilt auch für Erkrankungen, Unfälle sowie Operationen und Traumata, die möglicherweise Jahre bis Jahrzehnte zurückliegen.

Massage:
Die Massage/Anwendung findet auf Ihren Wunsch hin statt. Die Anwendungen dienen ausschließlich des Wohlbefindens, der Entspannung, der Prävention und der Aktivierung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Sie stellen keine medizinischen Leistungen dar und werden somit auch nicht von Krankenkassen bezahlt oder bezuschusst. Die Anwendungen ersetzen keine verordneten Medikamente oder Therapien, desgleichen auch nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Sie geben wahrheitsgemäß Auskunft über Ihren Gesundheitszustand oder evtl. bestehende Kontraindikationen und Allergien, so dass nichts einer Massageanwendung entgegensteht. Sie findet auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin statt. Außerdem behalte ich mir das Recht vor, die Behandlung/Anwendung abzubrechen oder abzulehnen, wenn mir Auskünfte falsch oder lückenhaft erteilt werden.

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, bin ich von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für mich nicht erkennbar war.

Termine/Rücktritt:
Die Teilnahme an Kursen, Workshops und Massagen wird nach Vereinbarung getroffen. Können die vereinbarten Termine nicht wahrgenommen werden, bitte ich um eine frühestmögliche Absage, mindestens jedoch 24 Stunden vor Kursbeginn bzw. vereinbarten Termin. Danach wird der volle Beitrag erhoben, es sei denn, der Teilnehmer kann einen Ersatzteilnehmer stellen oder es stehen noch Teilnehmer auf der Warteliste.

Bei Verspätungen oder unvorhersehbaren Zwischenfällen bitten wir um Benachrichtigung per Handy. Wenn nachfolgende Termine davon betroffen sind, verkürzt sich Ihre Behandlungszeit dementsprechend oder Ihr Termin muss verschoben werden.

Ein Yoga-Kurs kann nach Beginn und bei Abbruch nicht erstattet oder verlegt werden.

Preisliste:
Teilnahmepreise und Gebühren sowie Informationen und Einzelheiten zur Buchung des Kurs- und Veranstaltungsangebotes ergeben sich aus der jeweils aktuellen Preisliste, die über die Internetseite www.lisa-johannsen.de verfügbar ist.

Sofern nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde, ist die jeweilige Gebühren sofort mit Vertragsschluss fällig. Laut § 19 Abs. 1 UStG  unterliege ich nicht der Umsatzsteuer, d. h. Mehrwertsteuer wird nicht ausgewiesen. Alle Preise sind Endpreise.

Die Bezahlung kann per Überweisung auf das angegebene Konto, Online-Zahlung oder Verrechnung mit Gutschein erfolgen.

Rabatte, Werbeaktionen oder sonstige Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Geltungszeitraum beschränkt. Gutscheine werden nur bei Einreichung im Original bzw. Nennung der Gutscheinnummer anerkannt. Eine Kombination mehrerer Rabatte aus verschiedenen Werbe- oder Aktionsangeboten im Rahmen einer Buchung ist ausgeschlossen.

Gutscheine:
Gutscheine oder Wertgutscheine können Sie telefonisch oder via E-Mail Bestellung ausstellen lassen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung. Nach Zahlungseingang schicke ich Ihnen oder der zu beschenkenden Person den Gutschein per Post zu. Für die Gültigkeit der Gutscheine gelten die gesetzlichen regelmäßigen Verjährungsfristen und die aktuelle Preisliste. Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrages eingelöst werden. Gutscheine werden nicht in bar ausbezahlt. Falls Sie eine andere Leistung wünschen, als die auf dem Gutschein genannte, ist dies mit vorheriger Absprache möglich. Natürlich nur in der Höhe des bezahlten Betrages für den Gutschein oder Sie bezahlen die Differenz zu Ihrer gewünschten Behandlung auf. Bei einem höheren Betrag eines Wertgutscheines ist eine Aufteilung auf mehrere Anwendungen, auch mit Aufzahlung, möglich.

Datenschutz:
Lisa Johannsen erhebt, übermittelt, verarbeitet und speichert die  jeweiligen Verträge betreffenden personenbezogenen Daten, soweit und solange dies für die Begründung, Ausführung und Abwicklung des Vertragsschlusses erforderlich und die Gesellschaft zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist.

Widerrufsbelehrung:
 Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Kalendertagen ohne Angabe von Gründen einen über die Internetpräsenz, telefonisch, oder E-Mail geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt an dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir  (Lisa Johannsen, Weinstraße 2, 67157 Wachenheim, Telefon: 0176 / 613 908 24, E-Mail: kontakt@lisa-johannsen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass das Widerrufsrecht bei Dienstleistungsverträgen vorzeitig erlischt, wenn die Dienstleistung vollständig erbracht wurde.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben ich Ihnen alle erhaltene Zahlungen, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden ich dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden ich Ihnen wegen diese Rückzahlung Entgelte berechnet.

01/2021